Neuigkeiten
12.04.2021, 19:05 Uhr
Liebe Mitglieder und Freunde der CDU Schelklingen,
Ich möchte mich heute mal wieder bei Ihnen melden. Leider geht das nicht persönlich.

Liebe Mitglieder und Freunde der CDU Schelklingen,

Ich möchte mich heute mal wieder bei Ihnen melden. Leider geht das nicht persönlich. Die Pandemie,die uns jetzt seit 1Jahr begleitet und in Atem hält, verhindert dies leider, sie verhindert auch unsere Aktivitäten die wir vorgeplant hatten und die wir noch vorhaben.

Dies haben wir auch sehr stark in der Wahlkampfunterstützung von Manuel Hagel gespürt.Selbstverständlich gibt es die technischen Möglichkeiten um Fragen zu stellen bzw. Antworten zu bekommen, aber persönlich zu reden ist halt besser.

Was wir weiterhin geplant hatten,war die Durchführung unseres Rosen und Blumenmarktes am Rathausvorplatz, weiter geplant war ein politischer Stammtisch mit Themen aus Schelklingen.

Leider können wir auch keine Mitgliederversammlung mit den notwendigen Wahlen durchführen.Wir hoffen, dass dies sich hier gegen Ende des Jahres ändert.

Dazu zählen leider auch die Ehrungen verdienter Mitglieder, die seit Jahrzehnten der CDU die Treue halten und einen würdigen Rahmen dazu verdient haben.

Auch möchte ich gerne als Stadtverbandsvorsitzender mit Ihnen über eine engere Zusammenarbeit mit dem Ortsverband Allmendingen diskutieren.

Zum Schluss noch eine Bemerkung zum Abriss Schulhaus 1904, Dieses Thema habe ich bei unserem letzten politischen Stammtisch am 5.März 2020 bereits zum Thema Schelklingen gemacht, also so neu ist das nicht.

Unsere Vorschlag war, hier Veranstaltungsräume für Vereine, Mitbürger, Senioren, Jugend zu machen. Auch ein Vorschlag aus unserer Fraktion Räumlichkeiten für die VHS zu schaffen.Dies können Sie alles nachlesen bei der Schwäb.Zeitung und Ehinger Tagblatt vom 7.März 2020. Ich bitte einfach dieses Thema mit Vernunft und Weitsicht zu diskutieren. Wir sollten und müssen neben den erforderlichen Renovierungskosten auch die Unterhaltskosten auf Dauer beachten. Wir sollten auch auf die weitere Attrakivität unsere Schulen achten.

Heinz Zeiher CDU Stadtverbandsvorsitzender