Neuigkeiten
30.08.2019, 01:00 Uhr
Neues aus der Gemeinderatsfraktion

Bei der letzten Mitteilung aus den Ratsfraktionen wurde bereits über die konstituierende Sitzung berichtet. Neben der Einsetzung der gewählten Gemeinderäte gab es gleich noch eine straffe Tagesordnung abzuarbeiten.

Erfreulicherweise fand die erarbeitete Variante zur Sanierung der Gemeindehalle in Asch eine breite fraktionsübergreifende Zustimmung. Richtig und wichtig hielt unsere Fraktion hierbei, dass die beteiligten Nutzer, insbesondere die örtlichen Vereine in die Vorplanung wie auch in die künftige Detailplanung mit einbezogen werden. Ein Vorgehen, welches sich bereits beim Neubau der Schinderwasenhalle wie auch beim Bau der Gemeinschaftsschule prima bewährte.

Bisher bezieht die Kläranlage in Gerhausen die benötigte Energie von einem Stromanbieter. Nun haben wir beschlossen, in drei Bauabschnitten (2019-2021) den benötigten Strom mit Photovoltaik selbst zu erzeugen und somit die Grundlast der Kläranlage umweltfreundlich sicher zu stellen. Eine Investition in die Zukunft!

Der Vorschlag der Verwaltung, das Papier-Output-Management für die Bereiche Kopier-, Druck-, Fax- und Scan-Systeme technisch und wirtschaftlich optimieren erschien auch unserer Fraktion für sinnvoll, ergibt sich mit dem vergebenen Auftrag an die Firma TA Triumph-Adler Deutschland GmbH doch eine Kostenreduktion von knapp 42%. Der in der Diskussion angestoßene Gedanke der FWV-Fraktion, mit der Digitalisierung der Sitzungsunterlagen einen Beitrag zur optimierten Sitzungsarbeit zu leisten, hält auch unsere Fraktion für den richtigen Weg in die Zukunft.

Gespannt wartet unsere Fraktion das vor der Sommerpause beauftragte Verkehrswege- gutachten in der Innenstadt ab. Es bleibt zu hoffen, dass sich hieraus neue und effiziente Anregungen für die Verkehrsführung durch die Altstadt, vor allem an den Wochenenden bei Sperrung der Karlstraße und Webergasse ergeben. Die derzeitige Situation ist für unsere Fraktion mehr als suboptimal.

Bei herrlichem Sommerwetter konnten wir Ende Juli das traditionelle Kinderfest feiern. Nach einem gelungenen Festumzug ergaben sich vielfältige Begegnungsmöglichkeiten auch mit den Vertretern unserer Partnerstadt aus Tharandt und aus dem Distrikt Brecknockshire in Powys/Wales. Wir danken allen beteiligten Gruppen für ein wiederrum schönes Kinderfest.

 Bei der kommenden Gemeinderatssitzung am 17. September werden die Mitglieder der einzelnen Sachausschüsse bestimmt. Mehr über die Einzelheiten erfahren sie dann bei der nächsten Mitteilung aus den Ratsfraktionen oder aktuell unter www.cdu-blaubeuren.de

Für die CDU-Fraktion

Martin Vonier und Reiner Baur