Neuigkeiten
15.08.2019, 14:34 Uhr
Kreiverband wählt Delegierte
Neben der Wahl der Delegierten zu Bundes- Landes und Bezirksparteitagen war die Rede des Parlamentarischen Staatssekretärs im Wirtschaftsministerium Thomas Bareiß weiterer Höhepunkt des Abends.

Knapp über 100 Wahlberechtigte Mitglieder des CDU Kreisverbandes Alb-Donau/Ulm haben am 11. Juli 2019 in Mehrzweckhalle Öpfingen die Delegierten für den Bundes-, Landes- und Bezirksparteitag gewählt. Kreisvorsitzender Paul Glökler unterstrich die Bedeutung der Delegiertenwahl. Es sei von besonderer Wichtigkeit, dass bei den überregionalen Parteitagen die Interessen des Kreisverbandes vertreten werden. Der CDU Kreisverband stellt dabei vier Delegierte für den Bundesparteitag, neun Delegierte für den Landesparteitag sowie 27 Delegierte für den Bezirksparteitag der CDU Württemberg-Hohenzollern.

 

Nachdem die verschiedenen Wahlgänge geschlossen waren durften die CDU-Mitglieder als Ehrengast und Redner den Parlamentarischen Staatssekretär und Vorsitzenden des CDU-Bezirksverbandes Württemberg-Hohenzollern Thomas Bareiß MdB begrüßen. In seiner Impulsrede „Nach der Wahl ist vor der Wahl“ ging Bareiß auf die aktuelle Lage der CDU und mahnte an, dass die CDU selbstbewusst und mutig wichtige Zukunftsthemen angehen muss und alles daran setzen muss auch weiterhin Volkspartei zu bleiben. Eines der wichtigsten Themen sei dabei die Energiewende. Diese „muss frei von Ideologie, glaubwürdig, ehrlich von bezahlbar vorangebracht werden“, so Bareiß. Energiepolitik sei insgesamt auch ein starker Wirtschaftsfaktor, auch für Baden-Württemberg und insbesondere für die Region Oberschwaben. Es sei unbedingt darauf zu achten, dass Haushalte, Industrie und Gewerbe das ganze Jahr über mit Energie versorgt werden müssen. Daher müsse die Energiewende stets in einem großen Zusammenhang und in einem Gesamtkonzept aus verschiedenen nachhaltigen Energieformen, Kraftwärmekopplung, E-Mobilität, Wasserstoffzelle etc. gedacht werden.

 

Ein gemeinsamer Antrag der CDU Ortsverbände Laichingen, Westerheim, Nellingen und Merklingen zur kostenfreien und einheitlichen Bereitstellung von Rahmenstrukturen für die Onlinepräsenz der Ortsverbände durch die Bundes-CDU wurde am Ende des sehr harmonischen Parteitags einstimmig beschlossen.