Presseberichte
20.08.2014, 18:13 Uhr | Künzelsau
 
Jahresausflug
Der Jahresausflug führte die Mitglieder der CDU-Senioren-Union Schelklingen und Gäste zum Schloss Stetten in Künzelsau.
Künzelsau - Der Jahresausflug führte die Mitglieder der CDU-Senioren-Union Schelklingen und Gäste zum Schloss Stetten in Künzelsau.

Einen unvergesslichern Tag haben die Teilnehmer des Ausflugs der CDU-Senioren-Union erlebt. 65 Personen reisten zum Schloss Stetten in Künzelsau, einige standen noch auf einer langen Warteliste. Auch der Bundestagsabgeordnete Heinz Wiese war mit seiner Frau dabei, als die Gruppe das Anwesen des Landesvorsitzenden der Senioren-Union, Dr. Wolfgang von Stetten, besichtigte. Er sei, wie alle, beeindruckt gewesen von der Großflächigkeit des Seniorenwohnsitzes hoch oben über Künzelsau. Die Tochter des Hauses, Baronin Dr. Franziska von Stetten, führte die Besucher. Auch die Räumlichkeiten im Schloss, die die Bewohner mitbenutzen dürfen, beispielsweise das Musikzimmer, durften besichtigt werden. Die reich bestückte Bibliothek verwaltet eine Bewohnerin, eine frühere Bibliothekarin. Die Baronin beantwortete auch einige Fragen der Besucher.

Nach einem Abstecher im Würth-Museum in Schwäbisch Hall ging es zur kleinen Johanniterkirche, in der sakrale Kunstgemälde ausgestellt sind. Die Senioren waren angetan von der Pracht der Kunstwerke. Bei einer Führung bekamen sie einen Bezug zu dem einen oder anderen Gemälde. Höhepunkt war die Schutzmantel-Madonna von Hans Holbein. Die Macht, die diese Kunst auf den Betrachter ausübte, habe das Unvergessliche an diesem Tag ausgemacht, heißt es in dem Bericht weiter.