Neuigkeiten
04.05.2017, 19:44 Uhr
CDU Stadtverband veranstaltet den 1. Landwirtschaftlichen Stammtisch
Am Donnerstag 27.April hat der CDU Stadtverband im Sportheim in Justingen Landwirte und Experten zu einem Austausch eingeladen.
Justingen - Rund 50 Zuhörer, auch nicht Landwirte hatten sich eingefunden.
Die Themen gingen quer durch Landwirtschaft. Angefangen mit der neuen Düngeverordnung über aktuelle Frostschäden, Tierhaltung bis
hin zu den verschiedenen Antragsformulare die kaum einer versteht.
Beispiel neue Düngeverordnung, die Landwirte können die neuen Düngefässer gar nicht umrüsten und eine gemeinsame Anschaffung mit einem anderen Landwirt aus Kostengründen wird von der Politik nicht gefördert.
Es gab auch viele Einwände über die Anordnung Uferrandstreifen von 5 Meter und eine neue Anordnung soll kommen hier soll der Landwirt noch 2 Meter Abstand zu Wohngebieten einhalten. Hier wird von einer schleichenden Enteignung gesprochen.
Schwer gebeutelt sind drei Landwirte aus dem Alb-Donau-Kreis. Der Tiere 2016 wegen des Rinderherpesvirus geschlachtet wurden. Es gibt wohl Teilerstattungen aber diese reichen bei weitem nicht aus.
Stark angegriffen wurde die Umweltministerin Hendricks mit Ihrer Bauernregelaktion und mit einem Ausspruch Zitat Die Landwirtschaft muss umdenken, man habe in Deutschland schon ganz andere Betriebszweige zurückgebaut.
Am Schluss bedankte sich der Stadtverbandsvorsitzende Heinz Zeiher bei allen Teilnehmer für die Beiträge und die rege Diskussion und versprach dass man die Themen aufarbeite und den beiden Abgeordneten Ronja Kemmer und Manuel Hagel weitergibt.

Heinz Zeiher